11.12.15

1000! Ebooks ...

... hatte der Marterpfahl Verlag am 10.12.'15, also gestern, insgesamt verkauft, seit Beginn der Verkäufe im Dezember 2013, das sah ich zufällig, als ich vor dem Hochladen zweier weiterer Buchblöcke einen Blick auf die Statistik warf. Mit großem Abstand der Renner ist dabei die überarbeitete Fassung von Torres' »S & M Dreams Inc.«, er macht allein über ein Viertel der Gesamtverkäufe aus, aber auch ein relativ teures Ebook (12,49 €) wie »Der Herrin Wille geschehe« verkauft sich gar nicht so schlecht. Bei halbiertem Preis wären die Verkaufszahlen vielleicht doppelt so hoch, also kann es - von meinem Standpunkt wenigstens und dem des Autors - schnuppe sein ;-) Andererseits kosten Produktion und Distribution eines neuen Ebook-Titels immer noch rund 150 Euro, und das hat rund die Hälfte der MARTERPFAHL-Ebook-Titel noch gar nicht »eingespielt« ...

Genau 1000 Stück, das ist nach den zähen Anfängen mit mehr Kosten als Nutzen ermutigend - andererseits sind es nur rund 0,6 % der papierenen Masse von über 170.000 verkauften Büchern. Aber nicht mehr lange :-)

PS: Bis Jahresende erreichen wir noch die 1111 Stück :-) 

Keine Kommentare: